Das hier, liebe Freunde, ist Phiebi. Ihres Zeichens *Oberzicke* und mittlerweile die Chefin im Hause Feierler. Wenn Phiebi nen schlechten Tag hat, sollte Katz es vermeiden, an ihr vorbei zu tapseln. Man denkt nix böses und schwupps, haut sie einem aus heiterem Himmel eine auf den Pelz *grummel*.

Aber natürlich hat Phiebi auch ihre gute Seiten *dollnick*. Zum Beispiel verteidigt sie unser Revier ganz hervorragend. Pinselchen hätte es nicht besser machen können. Katz was hatte Timmy für ein Glück. Denn als er bei uns vor der Tür stand, war bei uns noch nicht so ganz klar, wer Pinsels Nachfolger wird. So konnte er sich noch schnell vorher *hineinschleichen*. Jetzt darf sich kein Fremder mehr in unseren Garten trauen - Phiebi jagt alle weg!

Phiebi ist auch eine Kampfschmuserin und sehr liebesbedürftig. Zumindest bei den Dosis - bei uns weniger *g*. Ab und zu liegt sie mit Charly zusammen auf dem Terrassenstuhl, aber den Rest von uns, lässt sie in der Beziehung links liegen. Nina - die Minidosi - liebt sie anscheinend abgöttisch. Sie folgt ihr auf Schritt und Tritt. Es sieht so süß aus - Nina vorneweg und Phiebi immer einen Meter hinter ihr. Egal wo Nina hingeht, Phiebi ist nicht weit.....

Und dann fällt mir noch ein, dass sie eine furchtbare Quasselstrippe ist. Nichts geht ohne Kommentar. Ihr müsstet das mal sehen, wenn sie Dosine endlich in die Küche gelockt hat, damit sie ihr Näpfchen füllt. "Dosi schnell - Ich habe Hunger - Mach doch endlich die Dose auf - Bist Du noch nicht endlich fertig - Was dauert da denn so lang - Ich hab Huuuuungaaaaa." Sie ist erst ruhig, wenn sie das Mäulchen voll hat *lach*. Denn - mit vollem Munde spricht man nicht!!!