Ute und Jo besuchen uns
20.07.2006

Uiuiuiui, was für eine Aufregung. Wir haben mal wieder Besuch bekommen. Bis zuletzt wusste ich nicht, wer kommt *ungeduldigbin*. Ich merkte nur wie üblich, dass was im Busch ist, weil ich Dosinchen in der Küche vorfand *g*. Plötzlich hörte ich ein Auto dessen Geräusch mir völlig unbekannt war und ich linste neugierig um die Ecke. Mmmmh, die Zweibeiner, die das Auto ausspuckte habe ich auch noch nie gesehen. Aber es musste sich um liebe Freunde handeln, denn Dosinchen ist wie von der Tarantel gestochen zur Haustür raus gestürmt und hat den weiblichen Zweibeiner feste umarmt. Wie sich dann später heraus stellte, handelte es sich um die Dosi´s von meiner lieben Freundin Penny. Schaaade, dass sie Penny nicht mitgenommen haben, ich hätte ihr doch zu gerne das Pfötchen geschüttelt.

Nachdem unsere Dosi´s gemütlich auf der Terrasse Kaffee getrunken haben und so die eine oder andere Schandtat von uns erzählt hatten, kamen wir dran. Also die Ute, habe ich ja sooofort in mein Herz geschlossen, sie hat uns nämlich leckere Käserollis mitgebracht.


Wir ließen uns natürlich nicht 2 x bitten und langten kräftig zu.


Charly hat Ute gleich aus der Hand gefressen.


Schaut mal, ich hab mich auch getraut. Naja, die Ute ist ja auch eine ganz Liebe.


Oh wie gefäääährlich. Jetzt hat mir Ute gleich den ganzen Pott hingestellt.


Mjamm, war das lecker. Also Penny, Deine Dosi´s dürfen jetzt öfters kommen - die Beiden mag ich.


Jo schmust mit der Mama von Phiebi.


Hier sitzen Ute und Jo gemütlich mit einer Buddel Bier in unserer *Laube*.

Später wurde dann noch gegrillt und ich hatte so den Eindruck, dass sich unsere Dosi´s blendend miteinander verstanden haben.
 

Besuch in Alcatraz
27.07.2006

Eine Woche später durfte unsere Dosi endlich Penny live sehen und sie besuchten sie im legendären Alcatraz. Von Penny´s früheren Berichten über ihre Abenteuer in Alcatraz wussten die Dosi´s ja schon in etwa, wie es dort aussah. Aber es dann im realen Leben zu sehen, war echt ein Erlebnis für sich. Die pennysichere Wohnung mit den Katzennetzen am Eingang - traumhaft. Penny selbst hat sich erst mal nicht blicken lassen und die Dosi´s haben wieder mal dieses ekelhafte braune Zeugs in sich hinein geschüttet *pfuiteufel*. Und dann kam Penny - was für ein Moment. 


Erst mal aus sicherer Entfernung nachsehen, wer da so ´nen Lärm macht....


Die Bestechungsversuche (Käsestangen) meiner Dosi ließen Penny kalt *g*, aber die Füße von meinem Dosi-Papi fand sie sehr interessant. Ich assoziiere - Käääääse.


*ein Suchbild*

Nach dem ersten beschnuffeln mit Penny - die Dosi´s hätten eben mich mitnehmen sollen, Penny und ich hätten bestimmt viel Spaß zusammen gehabt, machten die Dosi´s einen Spaziergang am Altmühlsee.

Ute und Jo studieren, welche Vogelarten es rund um den Altmühlsee gibt. Gesehen haben die Dosi´s auf ihrem Spaziergang aber nuuur Enten und das in Hülle und Fülle. Tja, ich maunze noch einmal, sie hätten mich eben mitnehmen sollen. Ich hätte ihnen die interessanten Vögel schon aufgespürt.

Abends gab es dann noch leckeren Wurstsalat für die Zweibeiner und Penny wurde mit Malzpaste verwöhnt *neidischguck*.

Tja und dann mussten sich die Dosi´s leider voneinander verabschieden und die Vier kamen zu dem Schluss, dass sie sich nächstes Jahr auf alle Fälle wieder sehen. Schön, dass wir wieder neue Freunde gefunden haben und vielleicht werde auch ich Penny mal live erleben.

Bis zum nächsten Wiedersehen nächstes Jahr in Alcatraz - pfötchenwinke