Hallo Ihr Lieben, ich bin der Charly und möchte Euch ein bisschen was über mich erzählen. Also ich bin fast 3 Jahre alt und ein typischer Bauernhof-Kater (sagen jedenfalls meine Dosis). Ich liebe es, mich in irgendwelchen Höhlen (zum Beispiel unter der Jacke von Dosi-Papi) zu verkriechen und mal die Seele baumeln zu lassen. Man hat ja heutzutage immer soooo viel Stress. Schlafen, essen, schlafen, kuscheln, essen usw. usw. Wo soll das noch hinführen.
Übrigens, um den Tierarztbesuch, den Pauli erwähnt hat, bin ich herum gekommen. Ich hab mich einfach versteckt *kicher*. Doch leider befürchte ich, das Mami trotzdem noch vorhat, mich in diese Folterkammer zu schicken. Macht sie das, um mich zu ärgern? Also ich weis nicht so recht. Ich werd mal meine Antennen ausfahren, ich spüre das nämlich fast schon körperlich, wenn Mami wieder so was vorhat. Wäre ja nicht das erste Mal, dass ich mich drücke.
Wie Ihr rechts sehen könnt, ist Gina meine große Liebe. Mit ihr zu kuscheln ist für mich der Himmel auf Erden. Allerdings kuschele ich auch sehr gerne mit Mami oder Papi (wenn Gina mal nicht da ist).
Pinsel hat schon recht, wenn er sagt, dass ich eine Quasselstrippe bin. Ich bin aber auch der Einzige hier, der unsere Dosis verbal begrüßt. Das muss mir erst mal einer nachmachen. Dass mich die Dosis nicht verstehen, kann ich eigentlich nicht sagen. Wenn man mit allen Pfoten spricht klappt das schon ganz gut. Bis jetzt hab ich noch immer bekommen was ich wollte. So, das reicht für´s Erste mal von mir. Gina steht schon ungeduldig neben mir, weil Sie auch noch zu Wort kommen möchte.

Liebe Grüße, Euer Charly